Car Coding Service
Angebot
US-Import-Service
Termine
Tipps & Tricks
FAQ
Kontakt
Impressum

 

US-Import-Service für BMW- und Mini-Fahrzeuge

 

 

Do you have a BMW imported to Europe?

Please contact us: mail[at]car-coding.de

 

Besitzer von US-Import-Fahrzeugen stehen oftmals vor dem Problem, daß der Hersteller BMW jegliche Unterstützung bei der StVZO-konformen Anpassung des Fahrzeugs verweigert. Selbst wenn der angesprochene BMW-Vertragshändler sehr engagiert ist, so sind ihm bzgl. der erforderlichen Programmierungen so enge Grenzen gesetzt, daß eine StVZO-konforme Anpassung in vollem Umfang nicht möglich ist.

In vielen Fällen haben Kunden schon mehrere hundert Euro für Programmierungen und/oder den Tausch von Steuergeräten ausgegeben. Das Ergebnis ist immer enttäuschend:

Diese Investitionen führen nicht zum Erfolg.

Wir möchten in ihrem Interesse eindringlich darauf hinweisen, daß bei modernen Fahrzeugmodellen (E6x, E7x, E8x, E9x, Fxx) kein Tausch von Steuergeräten erforderlich ist.

Um beispielsweise die US-Positionsleuchten (= gedimmte Blinkleuchten vorn bei eingeschaltetem Licht) zu deaktivieren, tauschen viele Händler das zuständige Steuergerät (Fußraummodul bzw. Lichtmodul) gegen eine "europäische" Variante aus. Dies führt nicht zum gewünschten Erfolg, verursacht aber Kosten in Höhe von ca. 500-700 (Steuergerät, Einbau & Programmierung).

Bzgl. der Hardware unterscheiden sich Europa- und US-Variante der verbauten Steuergeräte selten voneinander, dies gilt insbesondere für das Steuergerät zur Steuerung der Lichtfunktionen.

Bei fast allen Modellen genügt der Tausch folgender Komponenten:

- ggf. Scheinwerfer (z.T. fehlendes ECE-Prüfzeichen beim US-Modell)

- Rückleuchten (fehlendes ECE-Prüfzeichen,  ggf. rote Blinkleuchten beim US-Modell)

- Bedieneinheit Licht (fehlende Taste für die Nebelschlußleuchte beim US-Modell)

Die Deaktivierung der US-Positionsleuchten können wir mittels Programmierung TÜV-konform realisieren, die Händler sind dazu erfahrungsgemäß nicht in der Lage.

Für die Funktion der Nebelschlußleuchte müssen bei älteren Fahrzeugen zusätzliche elektr. Leitungen verlegt werden, bei neueren Fahrzeugen (1er E8x, 3er E9x, alle F-Modelle, ...) ist dies nicht erforderlich.

Ein Tausch des Kombiinstruments ist i.d.R. nicht erforderlich, da die Geschwindigkeit bei US-Modellen in "km/h" und "mph" angezeigt wird (Ausnahme: M5 F10 und M6 F12/13)

 Darüber hinaus sind folgende Änderungen sinnvoll:

- Aktivierung der Funktion "Komfortschließen" (Fenster und ggf. Schiebedach werden durch Halten der Verriegelungstaste auf dem Funkschlüssel geschlossen)

- digitale Geschwindigkeitsanzeige in "km/h" im Kombiinstrument zur besseren Ablesbarkeit

- Änderung der Einheiten im Bordcomputer des Kombiinstruments

- Umstellung des Kartenmaterials des Navigationssystems

- Umstellung der Sprache des Navigationssystems

- Umstellung der Sprache des Spracheingabesystems

- Aktivierung der europäischen Radiofrequenzen und Frequenzsprünge

- Aktivierung der TMC-Funktion (Verkehrsfunk)

- div. Kleinigkeiten

Hinweis:

Aufgrund technischer Einschränkungen ist die Benutzung von BMW Assist (inkl. SOS-Taste), BMW Online und BMW Connected Drive auch nach der Programmierung in Europa nicht möglich.

Die Freisprecheinrichtung SA639 kann mit einem in Europa funktionsfähigen Mobiltelefon jedoch problemlos genutzt werden.

Unser Angebot:

Wir bieten sämtliche Programmierarbeiten an, welche für die Durchführung der o.g. Änderungen erforderlich sind.

Optional können wir die für ihr Fahrzeug passende Bedieneinheit Licht (mit Taste für die Nebelschlußleuchte) beschaffen und einbauen. Bei einigen Fahrzeugen muß zur Anbindung des Schalters für die Nebelschlußleuchte eine zusätzliche Leitung von der Bedieneinheit Licht zum zuständigen Steuergerät verlegt werden, was wir ebenfalls anbieten können.

Den Tausch der Scheinwerfer und Rückleuchten sowie die bei einigen Fahrzeugen erforderliche Verlegung zusätzlicher Leitungen zu den Rückleuchten und/oder den Scheinwerfern bieten wir nicht an, diese Arbeiten können ohne größere Probleme in jeder Kfz-Fachwerkstatt durchgeführt werden. Auf Wunsch können wir die zu ihrem Fahrzeug passenden Scheinwerfer und Rückleuchten in der europäischen Ausführung mit ECE-Prüfzeichen beschaffen.

Preise:

Da der erforderliche Programmierumfang bei der Umstellung von US-Fahrzeugen sehr stark vom Baujahr und der Ausstattung des jeweiligen Fahrzeugs abhängt, erstellen wir gern ein individuelles Angebot für ihr Fahrzeug.

Bitte teilen sie uns dafür die Fahrgestellnummer des US-Fahrzeugs mit. Weiterhin ist relevant, ob nach Auslieferung des Fahrzeugs Nachrüstungen durchgeführt wurden.

Anmerkung:  Eine Umprogrammierung der neueren Fahrzeuge der F-Baureihen (aktueller 2er, 3er, 4er, 5er, 6er, X3, X4, X5 und X6) bieten wir ebenfalls an.

Car Coding Service | mail[at]car-coding.de