Car Coding Service
Angebot
US-Import-Service
Termine
Tipps & Tricks
FAQ
Kontakt
Impressum

 Tipps und Tricks

 

© ioannis kounadeas - Fotolia

Häufig werden im direkten Gespräch mit Kunden Probleme angesprochen, die auch teilweise ohne unsere Hilfe zu lösen sind. Hier finden Sie eine kleine Übersicht davon ...

Hinweis:  Diese Tipps sind als Unterstützung gedacht, die sich teilweise nur an erfahrene Personen richten. Alle Informationen sind ohne Gewähr und die Umsetzung erfolgt auf eigene Verantwortung. Im Zweifelsfall überlassen Sie bitte die Arbeiten am Fahrzeug einem ausgewiesenem Fachbetrieb!

 

Abgefallenes oder zerkratztes Schlüsselemblem(BMW Fernbedienung)

Service zurückstellen (BMW E6x, E7x, E8x, E9x)

Service zurückstellen (BMW E38, E39, E46, X3, X5, Z4)

Umrüstung MASK auf CCC (Navi Business->Prof) im 1er

Umrüstung MASK auf CCC (Navi Business->Prof) im 3er, 5er und 6er (E9x und E6x)

Geschwindigkeit des CCCs (Navi Professional) erhöhen


 

Abgefallenes oder zerkratztes Schlüsselemblem

Leider ist das Emblem nicht immer als Ersatzteil im Teilekatalog aufgeführt, von daher wissen viele Händler nicht, dass das Teil auch bestellbar ist.

Teilenummer 66 12 2 155 753 (für z.B. 3er E46, ca. 3 € pro Stück)

Teilenummer 66 12 2 155 754 (für 1er E8x, 3er E9x, 5er E6x, 6er E6x, ca. 3 € pro Stück)

Up

 

Service zurückstellen (BMW neu)

- Schlüssel in das Zündschloß einstecken
- Start/Stop Taste drücken (Wichtig: ohne die Kupplung oder das Bremspedal zu betätigen) und warten bis die Service-Meldung erlischt.
- Sofort nachdem die Service-Meldung erloschen ist, drücke und halte die Reset-Taste des Tageskilometerzählers. Nach 2 Sekunden erscheint ein Warndreieck, nach weiteren 2-3 Sekunden eine Ölkanne.
(Anmerkung: Wenn die Taste zu lange gehalten wird (~10 Sekunden), wird das Service-Menü übersprungen und es erscheint ein Menü mit den Einstellungen des Bussystems, wiederhole in diesem Fall den Vorgang ab Schritt 1.)
- Nun befindest du Dich im Service-Menü. Benutze den Drehknopf um durch die verschiedenen Menüpunkte zu navigieren.
- Sobald du den Menüpunkt hast den Du zurücksetzen möchtest drücke die Bordcomputertaste am Lenkstockschalter. Nun sollte die Meldung "Reset" im Display angezeigt werden. Drücke die Bordcomputertaste für etwa 3 Sekunden, daraufhin siehst Du eine Uhr deren Zeiger sich bewegen bis der Vorgang beendet ist.
- Nun kannst Du entweder einen weiteren Menüpunkt anwählen oder das Menü mit einer Betätigung der Start/Stop Taste verlassen.

Achtung: Der Punkt "Bremsbeläge" lässt sich nur zurücksetzen, wenn neue Bremsbelagfühler verbaut wurden. Die alten sind in jedem Fall zu ersetzen, da diese einen veränderbaren Widerstand haben und nicht "digital" arbeiten, wie bei älteren Baureihen.

Up

 

Service zurückstellen (BMW alt)

- Knopf des Tageskilometerzählers links im Armaturenbrett gedrückt halten
- Zündschloss auf Stellung 1 (Radiostellung)
- Reset SIA erscheint nach kurzer Zeit im Display (Knopf weiterhin gedrückt halten)
- Reset SIA beginnt nach kurzer Zeit zu blinken (Knopf loslassen)
- Nach 2-3 Sekunden (während des Blinkvorganges) Knopf erneut drücken

Up

Umrüstung MASK auf CCC (Navi Business->Prof) im 1er

 

1. Die Teile

a) Sie benötigen für den Umbau unbedingt:

- ein Navigationsgerät CCC,

- die Blende um das Gerät, TN 51.45-7 124 711 (schwarz, andere Farben auf Anfrage), ca. 7€,

- ein Kabel zum Anschluß des Lüfters, nicht bei BMW (aber bei uns) erhältlich,

- entweder: Blende für das CCC, TN 65.83-6 937 269 (für CCC ohne Favoritentasten), ca. 27€,

oder: Blende für das CCC, TN 51.45-6 976 846 (für CCC mit Favoritentasten), ca. 15€.

 

 

b) Optional können Sie folgendes verbauen:

- Display vom CCC (das vom MASK kann mit einer kleinen Modifikation weiterverwednet werden),

- Controller High vom CCC (mit einer Änderung der Codierung kann der alte im Fahrzeug verbleiben).

 

2. Auswahl des CCCs

a) Grundsätzlich passen alle Geräte aus dem 1er oder 3er (E9x). Verbauen Sie ein Gerät aus einem E9x, dann muss das Gerät codiert werden, da das Bild ansonsten nicht korrekt dargestellt wird.

Wollen Sie in einem VFL ein Gerät mit Favoritentasten verbauen, so ist die Codierung möglich, aber nicht die Änderung des Fahrzeugauftrags (s.u.). Außerdem müssen Sie das Cockpit im größeren Umfang umbauen, damit die Blende für das CCC mit Favoritentasten passt.

Haben Sie ein CCC aus einem Fahrzeug aus dem Ausland, dann benötigt das Gerät evtl. eine neue Software, damit die deutsche Sprachausgabe funktioniert.

 

b) Möchten Sie ein Gerät nachrüsten ohne es nachher codieren lassen zu müssen, dann müssen Sie sich vor dem Kauf erkundigen, welche Ausstattung das Spenderfahrzeug hatte.

Da das Gerät sehr viele Menüs enthält die abhängig von der Sonderausstattung des Fahrzeugs sind, wird es wohl sehr schwierig werden ein Gerät zu finden, dass 100%ig ohne Codierung passt.

Folgende Ausstattungen vom Spender- und Zielfahrzeug sollten gleich sein, damit das Gerät zumindest die wichtigsten Funktionen bietet (ansonsten muss es codiert werden):

- Soundsystem muss gleich sein (es gibt 3 verschiedene: Standard, Hifi mit Verstärker oder Top-Hifi mit ProLogic7)

- Freisprecheinrichtung (sofern im Zielfahrzeug vorhanden)

- CD-Wechsler (sofern im Zielfahrzeug vorhanden)

 

c) Auch diese Ausstattungsvarianten werden unterschieden, sind aber, je nach Nutzer, vernachlässigbar:

Regen-/Lichtsensor, PDC ('keins', 'nur hinten' oder 'vorne+hinten'),  Klima, Standheizung, MFL....

 

3. Die Anschlüsse

a) Die meisten Anschlüsse vom CCC und MASK sind gleich, so dass die Spannungsversorgung, die Antennen und Anschlüsse der Lautsprecher (bzw. des HiFi-Systems) nicht geändert werden müssen.

b) Der Lüfter wird beim CCC über ein externes Kabl mit Spannung versorgt. Dieses ist beim MASK nicht vorhanden und muss daher nachgerüstet werden. Es hat lediglich 3 Adern und muss nur in den Radiostecker eingepinnt werden.  

c) Wollen Sie das Display vom MASK weiternutzen, su müssen Sie lediglich am Stecker vom Displaykabel eine kleine Plastiknase entfernen. Das Kabel schließen Sie dann so am CCC an, dass der Abgang in Richtung Lüfter zeigt.

 

 

4. Die Softwareanpassung

- Zeigt das CCC zu wenig Menüpunkte an oder haben Sie keinen Ton, dann muss das Gerät über eine Codierung angepasst werden.

- Zeigt das Gerät zu viele Menüpunkte an, dann liegt es an Ihnen, ob Sie das Gerät codiert haben wollen. Die überzähligen Menüpunkte dürften in den meisten Fällen entweder nicht anwählbar sein oder die Anwahl bringt keine Änderung.

- Möchten Sie weiterhin den alten Controller im Fahrzeug verwenden, dann muss das Gerät auf jeden Fall codiert werden, da ansonsten die Drehbewegung nicht erkannt wird.

 

5. Anpassung des Fahrzeugauftrags

Soll das neue Navigationssystem im Werkstatt- oder Updatefall vom BMW-Diagnosetester erkannt werden, muss der Fahrzeugauftrag im Fahrzeug geändert werden. Für die korrekte Funktion des Geräts ist das aber unerheblich. Da es in den Fahrzeug vor 03/2007 keine Favoritentasten gab, kann der Fahrzeugauftrag bei VFL-1ern nicht angepasst werden, wenn ein CCC mit Favoritentasten verbaut wurde.

 

6. Spracheingabesystem

Das Spracheingabesystem ist Bestandteil des CCCs. Um eine einfache Freischaltung zu verhindern hat BMW diese Funktion abhängig von der Fahrgestellnummer extra geschützt. Bauen Sie also ein CCC aus einem anderen Auto ein, so funktioniert die Spracheingabe nicht, auch wenn Sie dieses System beim MASK evtl. hatten. Eine Freischaltung kann nur der BMW-Händler durchführen und kostet unsereres Wissens nach alleine 349€ für den Freischaltcoder zzgl. Programmierung!

Up

 

Umrüstung MASK auf CCC (Navi Business->Prof) im 3er, 5er und 6er (E9x und E6x)

 

1. Die Teile

a) Sie benötigen für den Umbau unbedingt:

- ein Navigationsgerät CCC,

- Display für CCC inkl. Grafikkabel,

- ein Kabel zum Anschluß des Lüfters

- nur E9x: entweder: Blende für das CCC, TN 65.83-6 958 509 (für CCC ohne Favoritentasten), ca. 27€,

oder: Blende für das CCC, TN 51.45-9 120 979 (für CCC mit Favoritentasten), ca. 16€.

 

b) Optional können Sie folgendes verbauen:

- Controller High vom CCC (mit einer Änderung der Codierung kann der alte im Fahrzeug verbleiben)

 

2. Auswahl des CCCs

a) nur E9x: Grundsätzlich passen alle Geräte aus dem 1er oder 3er (E9x). Verbauen Sie ein Gerät aus einem E8x, dann muss das Gerät codiert werden, da das Bild ansonsten nicht korrekt dargestellt wird.

nur E6x: Grundsätzlich passen alle Geräte aus einem 5er (E6x) oder 6er (e6x).

alle E9x und E6x: Wollen Sie in einem VFL ein Gerät mit Favoritentasten verbauen, so ist die Codierung möglich, aber nicht die Änderung des Fahrzeugauftrags (s.u.)

Haben Sie ein CCC aus einem Fahrzeug aus dem Ausland, dann benötigt das Gerät evtl. eine neue Software, damit die deutsche Sprachausgabe funktioniert.

 

b) Möchten Sie ein Gerät nachrüsten ohne es nachher codieren lassen zu müssen, dann müssen Sie sich vor dem Kauf erkundigen, welche Ausstattung das Spenderfahrzeug hatte.

Da das Gerät sehr viele Menüs enthält die abhängig von der Sonderausstattung des Fahrzeugs sind, wird es wohl sehr schwierig werden ein Gerät zu finden, dass 100%ig ohne Codierung passt.

Folgende Ausstattungen vom Spender- und Zielfahrzeug sollten gleich sein, damit das Gerät zumindest die wichtigsten Funktionen bietet (ansonsten muss es codiert werden):

- Soundsystem muss gleich sein (es gibt 3 verschiedene: Standard, Hifi mit Verstärker oder Top-Hifi mit ProLogic7)

- Freisprecheinrichtung (sofern im Zielfahrzeug vorhanden)

- CD-Wechsler (sofern im Zielfahrzeug vorhanden)

 

c) Auch diese Ausstattungsvarianten werden unterschieden, sind aber, je nach Nutzer, vernachlässigbar:

Regen-/Lichtsensor, PDC ('keins', 'nur hinten' oder 'vorne+hinten'),  Klima, Standheizung, MFL,  HUD (nur E6x)....

 

3. Die Anschlüsse

a) Die meisten Anschlüsse vom CCC und MASK sind gleich, so dass die Spannungsversorgung, die Antennen und Anschlüsse der Lautsprecher (bzw. des HiFi-Systems) nicht geändert werden müssen.

b) Der Lüfter wird beim CCC über ein externes Kabl mit Spannung versorgt. Dieses ist beim MASK nicht vorhanden und muss daher nachgerüstet werden. Es hat lediglich 3 Adern und muss nur in den Radiostecker eingepinnt werden.

 

4. Die Softwareanpassung

- Zeigt das CCC zu wenig Menüpunkte an oder haben Sie keinen Ton, dann muss das Gerät über eine Codierung angepasst werden.

- Zeigt das Gerät zu viele Menüpunkte an, dann liegt es an Ihnen, ob Sie das Gerät codiert haben wollen. Die überzähligen Menüpunkte dürften in den meisten Fällen entweder nicht anwählbar sein oder die Anwahl bringt keine Änderung.

- Möchten Sie weiterhin den alten Controller im Fahrzeug verwenden, dann muss das Gerät auf jeden Fall codiert werden, da ansonsten die Drehbewegung nicht erkannt wird.

 

5. Anpassung des Fahrzeugauftrags

Soll das neue Navigationssystem im Werkstatt- oder Updatefall vom BMW-Diagnosetester erkannt werden, muss der Fahrzeugauftrag im Fahrzeug geändert werden. Für die korrekte Funktion des Geräts ist das aber unerheblich. Da es in den Fahrzeug vor 03/2007 keine Favoritentasten gab, kann der Fahrzeugauftrag bei VFL-Fahrzeugen nicht angepasst werden, wenn ein CCC mit Favoritentasten verbaut wurde.

 

6. Spracheingabesystem

Das Spracheingabesystem ist Bestandteil des CCCs. Um eine einfache Freischaltung zu verhindern hat BMW diese Funktion abhängig von der Fahrgestellnummer extra geschützt. Bauen Sie also ein CCC aus einem anderen Auto ein, so funktioniert die Spracheingabe nicht, auch wenn Sie dieses System beim MASK evtl. hatten. Eine Freischaltung kann nur der BMW-Händler durchführen und kostet unsereres Wissens nach alleine 349€ für den Freischaltcoder zzgl. Programmierung!

Up

 

Geschwindigkeit des CCCs (Navi Professional) erhöhen

 

Mit einer kleinen Änderung am Fahrzeug können Sie die Geschwindigkeit des Navi Professionals (CCC) erhöhen: Sie tauschen Ihren High-Controller durch einen Low-Controller (s. Bild).

Die High-Variante läßt sich nur soweit drehen, wie das gerade angewählte Menü Einträge anzeigt. Möchten Sie weiterdrehen, dann ist das nicht möglich, da der Controller das "Überdrehen" verhindert.

Dieses kleine Feature benötigt einiges an Kommunikation zwischen Controller und CCC und verlangsamt damit die Verarbeitungsgeschwindigkeit. Nach dem Verbau der Low-Variante können die Resourcen für andere Dinge genutzt werden und das CCC wir schneller.

Bitte beachten Sie, dass nach dem Einbau eine Codierung benötigt wird, damit der neue Controller korrekt erkannt wird.

Up

Car Coding Service | mail[at]car-coding.de